Vorhofflimmern und
Schlaganfall

Vorhofflimmern ist die häufigste Herzrhythmusstörung. Schätzungsweise zwei Millionen Menschen sind allein in Deutschland daran erkrankt.

Ausgelöst wird das Vorhofflimmern, wie der Name sagt, in den so genannten Vorhöfen des Herzens. Vorhofflimmern verläuft oft episodenhaft und zudem asymptomatisch, was die Diagnose erschwert. Zudem bemerken die meisten Personen diese Erkrankung nicht.

Fast jeder fünfte Schlaganfall in Deutschland geht auf Vorhofflimmern zurück. Das sind über 70.000 Schlaganfälle im Jahr, die häufig einen sehr schweren Verlauf haben.

Die meisten dieser Schlaganfälle wären vermeidbar, denn Vorhofflimmern ist mit modernen Medikamenten gut zu behandeln. Da aber nur ein kleiner Teil der Bevölkerung routinemäßig auf Vorhofflimmern untersucht wird, ist von einer erheblichen Anzahl von Menschen mit nicht-diagnostiziertem Vorhofflimmern auszugehen. Deshalb ist die regelmäßige Vorsorge so wichtig.

Symptome eines Schlaganfalles können mit plötzlichem Auftreten sein:

  • Lähmung/ausgeprägte Missempfindungen auf einer Körperseite: insbesondere einer Gesichtshälfte und/oder einseitig der Arme und /oder Beine
  • Heftige Kopfschmerzen
  • Sprachstörungen
  • Ein- oder beidseitige Sehstörungen
  • Heftiger Schwindel
  • Bewusstlosigkeit

Welche Vorteile bietet der ritmo?

Mit dem ritmo können Sie an der modernsten Schlaganfall-Vorsorge teilnehmen – mit einem zertifizierten Medizinprodukt der Spitzenklasse.

  • Es handelt sich um ein vollwertiges 3-Kanal-EKG – von Ärzten für Sie entwickelt
  • Sie erhalten Ihren persönlichen Befund von erfahrenen Kardiologen ärztlich validiert und befundet.
  • Keine Wartezeit – keine Überweisung – keine Kabel


Ihr Ergebnis in 48 Stunden*
Vom Kardiologen ärztlich überprüft
Auf Wunsch inklusive Arztgespräch

*nach Rückerhalt

Das Herz besteht aus vier Kammern. Kleine regelmäßige elektrische Herzströme sorgen für eine koordinierte Pumpfunktion der Vorhöfe und Herzkammern. Diese Herzströme gehen normalerweise von einem natürlichen Schrittmacher im rechten Vorhof aus.

Bei einem Vorhofflimmern kommt es zu einer Aktivierung von Herzströmen an anderen Stellen in den Vorhöfen. Diese zusätzlichen Herzströme bewirken ein unkoordiniertes Zusammenziehen der Herzwände der Vorhöfe. Das Vorhofflimmern entsteht.

Nur einige dieser Stromimpulse, die Flimmerwellen, werden an die Herzkammern weitergeleitet. Dadurch schlagen die Herzkammern unregelmäßig. Dies kann u.a. zu einem sehr schnellen Puls (Tachykardie) führen. Eine Folge des Vorhofflimmerns kann eine abnehmende körperliche Leistungsfähigkeit sein, ausgelöst durch die schlechtere Pumpleistung des Herzens.

Da das Blut in den Vorhöfen durch das Flimmern schlechter umgewälzt wird, fließt es in einigen Bereichen deutlich langsamer. Dadurch kann es zur Bildung von Blutgerinnseln kommen. Im schlimmsten Fall lösen sich Teile davon und werden in den Körperkreislauf ausgeschwemmt.

Wenn ein solches Gerinnsel ein Blutgefäß im Gehirn verstopft, kommt es zu einem Schlaganfall. Die durch Vorhofflimmern ausgelösten Schlaganfälle haben häufig einen sehr schweren Verlauf und führen oft zu dauerhaften Schädigungen, Invalidität und Tod. Seltener kann es auch zu Durchblutungsstörungen an Armen, Beinen oder der Niere und des Darms kommen.

Um die Bildung gefährlicher Blutgerinnsel zu verhindern, werden beim Vorliegen von Vorhofflimmern Medikamente eingesetzt, die die Blutgerinnung hemmen. Sie können so durch Vorsorge einen möglichen Schlaganfall verhindern.

Dr. med. Ekkehard Schmidt,
Kardiologe und Mitbegründer des Cardiologicum Hamburg

„Die gesamte Erfahrung meines 40-jährigen Berufslebens als Kardiologe ist in den ritmo eingeflossen. Mein Ziel: Ein bequemes, tragbares Langzeit-EKG. Für alle. Jederzeit. Ohne Wartezeiten und umständliche Überweisungen.“

KOSTENLOSE TELEFONISCHE BERATUNG

Sie haben Fragen zur Schlaganfall-Vorsorge oder Ihrer ganz persönlichen Untersuchung mit dem ritmo? Wir beraten Sie gern! Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail oder rufen Sie uns an:

Mo – Fr. 09.00 – 16.00 Uhr

WELCHE VORTEILE BIETET MIR DER RITMO?

Mit dem kabellosen Mini-EKG ritmo wird Schlaganfall-Vorsorge schnell und einfach möglich: mit einem zertifizierten Medizinprodukt der Spitzenklasse – made in Germany.

So starten Sie Ihre persönliche Schlaganfall-Vorsorge:

  • Den ritmo mit dem Elektrodenpflaster auf den Brustkorb kleben – die Aufnahme startet automatisch.
  • Keine Kabel – modernste Technologie – hoher Tragekomfort.
  • Nach der ärztlich vorgegebenen Tragezeit von bis zu 72 Stunden einfach abnehmen und an uns zurücksenden.
  • Unsere moderne Analysesoftware wertet die Aufzeichnungen aus und erstellt einen Report, der von unseren Kardiologen validiert wird.
  •  Sie erhalten Ihre individuelle Reportmappe mit Ihrem persönlichen Befund und einer verständlichen Erläuterung Ihrer Werte
  • Beim Vorliegen kritischer Auffälligkeiten kontaktiert Sie einer unserer Ärzte unmittelbar.

Mit dem ritmo gehen Sie einen wichtigen Schritt zur Erkennung Ihres Schlaganfall-Risikos:

  • ohne lästige Überweisungen,
  • ohne volle Wartezimmer,
  • ohne lange Wartezeiten.

VORSORGE BEQUEM VON ZU HAUSE

Mit dem ritmo wird Vorsorge für alle möglich. Die bequeme und schnelle Abklärung, ob Sie an Vorhofflimmern leiden.
einfach – schnell – sicher

KEINE WARTEZEIT 

… kein volle Wartezimmer mehr! Sie können den ritmo einfach hier bestellen – das Gerät ist sofort startbereit.

KEINE ÜBERWEISUNG

… das unkomplizierte Langzeit-EKG: Es lässt sich schnell und einfach bei Ihnen zu Hause durchführen – inklusive ärztlichen Befund durch einen Kardiologen.

KEINE KABEL

… der ritmo ist so klein wie ein Passbild und hat sämtliche Funktionen eines medizinischen Praxis-EKG – nur moderner, komfortabler und ohne lästige Kabel.

Die Diagnose Vorhofflimmern wird oft gestellt. Allein in Deutschland leben
geschätzt rund zwei Millionen Patienten mit Vorhofflimmern. Es ist damit die häufigste anhaltende Herzrhythmusstörung. Vorhofflimmern tritt mit zunehmendem Alter häufiger auf. Aufgrund der absehbar älter werdenden Bevölkerung wird geschätzt, dass die Zahl der Vorhofflimmerpatienten in den nächsten Jahrzehnten stetig zunehmen wird. Leider ist Vorhofflimmern oft mit Nebenwirkungen verbunden. So kann die Leistungsfähigkeit des Herzens reduziert werden. Die gravierendste Komplikation der Herzrhythmusstörung ist aber ein möglicher Schlaganfall. Nach aktuellen Schätzungen erleiden in Deutschland rund 70.000 Menschen einen Schlaganfall aufgrund von Vorhofflimmern – pro Jahr.

Quelle: Weißbuch Schlaganfallprävention bei Vorhofflimmern Hans-Holger Bleß, IGES Institut Fachtagung „Versorgungssituation der Schlaganfallprävention bei Vorhofflimmern“ Berlin, 11. März 2016

Es werden mittlerweile eine Vielzahl von Fitnessgeräten und Applikationen angeboten, die erste Hinweise auf Probleme der Herzgesundheit geben können. Allerdings sind diese Gadgets oft keine medizinisch zugelassenen, zertifizierten Geräte: Die Ergebnisse können deshalb allenfalls einen Hinweis auf Herzrhythmusstörungen geben, was natürlich nicht ausreicht, um eine ärztliche Befundung oder Behandlung sicherzustellen.

Dagegen ist das Herz-Screening mit dem Mini-EKG ritmo ein zertifizierter Prozess, der z.B. Vorhofflimmern mit einer dokumentierten Genauigkeit feststellt. Das Ergebnis wird außerdem noch von einem Kardiologen überprüft und schriftlich bewertet.

Sollten medizinische Auffälligkeiten wie z.B. Vorhofflimmern vorliegen, wird ein ausführlicher Langzeit-EKG-Bericht an Sie bzw. an Ihren behandelnden Arzt geschickt. Eine erneute Messung ist nicht nötig. Das erspart wertvolle Zeit, denn es geht um Ihre Gesundheit.

Vorhofflimmern ist ein wichtiger Risikofaktor für einen Schlaganfall. Allerdings ist es oft nicht einfach, die Diagnose zu stellen: Denn diese Herzrhythmusstörung wird von vielen Patienten nicht bemerkt. Auch tritt Vorhofflimmern manchmal nur zeitweise auf, zwischen den Flimmerphasen ist dann der Herzrhythmus wieder normal. Deshalb ist es wichtig, den Herzrhythmus über eine längere Zeit aufzuzeichnen: Wir empfehlen eine Aufnahmedauer von 72 Stunden. Hierfür ist der ritmo ideal geeignet: Mit dem ritmo werden Sie einfach, schnell und komfortabel untersucht.