Hamburger Herz-Kreislauftag – und mittendrin der ritmo

Bereits zum sechsten Mal hatte Prof. Martin Bergmann in das Curio-Haus an der Rothenbaumchaussee zum “Hamburger Herz-Kreislauftag” eingeladen. Rund 300 niedergelassene Hausärzte, Internisten, Kardiologen und Kliniker kamen zusammen: Sie erlebten ein informatives Programm rund um die Themen der Herzkreislaufmedizin.

So wurde über die neuen ESC-Leitlinien zur kardiovaskulären Vorsorge referiert. Zum Thema Herzinsuffizienz wurden neue medikamentöse Therapien vorgestellt, wie auch schonende interventionelle Möglichkeiten der Behandlung von Klappen-Vitien inklusive der Trikuspidalklappe. Besondere Beachtung fand der immer größer werdende Einfluss der Telemedizin, die in Deutschland von diesem Jahr an verfügbar ist.

In diesem Zusammenhang präsentierte die dpv-analytics GmbH ihr innovatives Mini-EKG ritmo, das als vollständig kabelloses 3-Kanal-EKG mit einer eigens entwickelten KI-gestützten Software die Cardio-Diagnostik sehr viel moderner und einfacher gestaltet.

In zahlreichen Fachgesprächen zeigte sich einmal mehr, wie groß der Bedarf nach einer Langzeit-EKG-Diagnostik ist, die für den Patienten komfortabler ist, also leicht anzulegen und bequemer zu tragen. Etliche Allgemeinärzte nahmen das Angebot von dpv an und bestellten ein kostenfreies Testgerät.